AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der

Dogs&Jobs Ltd
Teltower Damm 283
14167 Berlin
E-Mail:support@dogsandjobs.de

 

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, technische Probleme, Reklamationen und
Beanstandungen Montag – Sonntag: 9-18 Uhr unter der Telefonnummer 030-21780021
sowie per E-Mail support@dogsandjobs.de oder Ticketsystem www.dogsandjobs.de

Zeitschrift und Bücher

1. Unsere sämtlichen – auch zukünftigen – Lieferungen erfolgen ausschließlich auf Grund der nachstehenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen. Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen. Sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen.

  1. Der Versand unserer Waren erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Bei Abonnements wird der Bezugspreis je nach vereinbarter Laufzeit im Voraus berechnet.

Kündigung

3.  Beim monatlichen Einzelheft Abonnement, sind Kündigungen 2 Wochen vor Ablauf des Monatsabonnements einzureichen, ansonsten verlängert sich das Abonnement um einen weiteren Monat. Alle Kündigungen müssen bis zum 15. des Vormonats beim Verlag eingegangen sein. Jede Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Eine Annahmeverweigerung von Lieferungen gilt nicht als Kündigung. Die Abonnements mit der Laufzeit von 6, 12 und 24 Monaten enden automatisch zum Ende der vereinbarten Laufzeit und müssen nicht gekündigt werden.

4. Reklamationen sind schriftlich, soweit sie die Zustellung bei Abonnements betreffen unverzüglich, bei sonstigen Beanstandungen offensichtlicher Mängel innerhalb einer Woche nach Eingang der Sendung, beim Verlag geltend zu machen.

5. Schadensersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung sind ausgeschlossen.

  1. Der Verlag behält sich in allen Kaufobjekten das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen durch den Käufer vor.


Veranstaltungen, Seminare und Workshops

Leistungsbeschreibung

  1. Die Leistung ergibt sich aus der Beschreibung des Seminars oder Workshops. Die auf der Internetseite stehenden Angaben sind bindend.Anmeldung
  2. Die Anmeldung zu einer Veranstaltung, einem Seminar oder Workshop gilt mit der Buchung und Bezahlung als erfolgreich. Bei Seminaren oder Workshops mit Teilnehmerbegrenzung werden die Plätze nach Eingang der Zahlung vergeben. Der Veranstalter hat insofern das Recht auch nach erfolgter Buchung vom Vertrag zurück zu treten, wenn die Zahlung nicht innerhalb der mitgeteilten Zahlungsfrist eingeht, damit ein Teilnehmerplatz an einen anderen Teilnehmer vergeben werden kann. Die Zahlung muss mindestens spätestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung erfolgt sein.

Rücktritt (Stornierung) durch den Seminarteilnehmer

  1. Der Teilnehmer kann ohne Angaben von Gründen die Teilnahme am Seminar oder Workshop stornieren. Nach der gesetzlichen Widerrrufsfrist muss die Stornierung schriftlich erfolgen. Maßgebend für den Zeitpunkt ist der Eingang beim Veranstalter. Die Stornierungskosten betragen – bis 120 Tage vor Beginn der Veranstaltung: keine Stornierungskosten, der Teilnehmer erhält die vollständigen Gebühren zurückerstattet – bis 90 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 10% Stornierungskosten, der Rest wird zurückerstattet – bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 30% Stornierungskosten, der Rest wird zurückerstattet – bei Rücktritt ab 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 100% Wenn der Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer stellt, fallen keine Stornierungskosten an.
    Rücktritt (Stornierung) durch den Veranstalter
  2. Bei Ausfall des Referenten z.B. durch plötzliche Erkrankung, Veranstaltungsraumes oder durch höhere Gewalt, kann der Veranstalter das Seminar oder den Workshop auch kurzfristig absagen. Die Teilnehmer werden in einem solchen Fall umgehend schriftlich informiert, sowie der Veranstalter wird eine Mitteilung auf der Webseite der Veranstaltung einfügen. Der Veranstalter wird sich ggf. schnellstmöglich um einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt bemühen. Ist dieses nicht möglich, werden die Teilnahmegebühren umgehend rückerstattet. Der Veranstalter haftet allerdings nur für die Höhe der Teilnahmegebühren und nicht für darüberhinausgehende Schäden, die durch eine Verschiebung oder den Ausfall entstanden sind.

Rabatt

11. Bei gleichzeitiger Buchung von 2 Veranstaltungen erhalten Sie 25% Rabatt auf die zweite Veranstaltung. Bei Buchung von vier Veranstaltungen gleichzeitig zahlen Sie nur drei Veranstaltungen. Um für die Rabatte freigeschaltet zu werden, kontaktieren Sie bitte vorab unseren Kundenservice per Email.

Haftung

12. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nur für Schäden die vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden die durch Dritte oder mitgebrachte Hunde verursacht werden. Der Hundehalter haftet für alle Schäden die sein eigener Hund verursacht. Verunreinigungen durch den eigenen Hund, die innerhalb oder außerhalb des Veranstaltungsraumes geschehen, sind bitte unmittelbar und ohne Aufforderung zu beseitigen.

Übernachtung, Verpflegung

13. Die Teilnehmer kümmern sich selber um evtl. Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung. Verpflegung darf selber mitgebracht werden und ist nicht Bestandteil des Seminars oder Workshops, wenn es nicht ausdrücklich anders in der Seminarbeschreibung angegeben hat.

Mitnahme Hund

  1. Teilnehmer, die ausdrücklich eine Teilnahme mit Hund gebucht haben, sollten ihren Hund mitbringen. Alle mitgebrachten Hunde sollten verträglich mit anderen Hunden sein und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Läufige Hündinnen sollten nicht mitgebracht werden. Ausnahmen bitte vorab direkt mit dem Referenten besprechen.

Zahlung

  1. Alle Buchungen sind nach Zugang der Rechnung ohne Skonto oder sonstige Abzüge sofort zahlbar. Gemäß § 286 Abs. 3 BGB tritt spätestens bei Nichtleistung innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung Verzug ein. Bei allen Zahlungen bitten wir unbedingt die Rechnungs-Nummer anzugeben. Zahlungen werden entweder über die im Shop verfügbaren Zahlungsmethoden oder per Überweisung auf das bei Buchung angegebene Konto erbeten.

16. Mündliche Vereinbarungen oder Nebenabreden zu diesen Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen sind ungültig. Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Verlag.

17. Für den Fall, dass es sich bei dem Vertragspartner des Verlages um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile Berlin.