Wir möchten uns für die vielen lieben Emails und Worte bedanken und freuen uns zusammen mit unseren Lesern auf viele weitere spannende Ausgaben von Dogs&Jobs.

Ihre Dogs&Jobs Redaktion

Hier finden Sie einige Stimmen von Dogs&Jobs Lesern:

Cookie(angehende Assistenzhündin) & ich über: „Dogs&Jobs“

Aus meiner Sicht:

Dogs&Jobs ist eine sehr interessantes Assistenzhunde-Zeitschrift.

Sie enthält viele spannende und informative Artikel rund um und über das Assistenzhundeleben. Man erfährt viel Wissenswertes, zum Beispiel über Assistenzhunde in jeglicher Richtung (Erfahrungsberichte und Fakten), Rechte die man als Assistenzhundehalter (z.B die Mitnahme seines Assistenzhundes ins Kino) hat, Rasseportrais, Spannendes, was normalerweise eher hinter den Kulissen der Ausbildung abläuft (z.B. wie wird ein Welpe ausgesucht für die Ausbildung zum Assistenzhund) und vieles mehr.

Aus der Sicht meiner angehenden Assistenzhündin Cookie:

Normalerweise finde ich es ja nicht so toll, wenn mein Frauchen diesen Kasten da vor der Nase hat, denn das heißt für mich immer: Sendepause! und das find ich totaaaaaalllll dooof…

ABER, als sie wieder mal dieses Ding vor der Nase hatte und ich sie schon ganz empört ansah (ich mein ganz ehrlich wir hatten gerade nach den Assistenzhundeübungen: Belohnungs- Bällchen gespielt und NUR SIE war der Meinung, dass es jetzt reicht), erzählte mir mein Frauchen, dass sie Dogs&Jobs lesen würde und las mir auch ein paar Artikel vor…

Ich muss schon sagen: je mehr sie mir vorlas, desto mehr dachte ich nur: Wow wie gut, dass sie in diesem Dings da so eine tolle Zeitschrift lesen kann. :-)

Es war nämlich totaaal spannend so viel Interessantes über Assistenzhunde an sich zu erfahren und wie toll wir Hunde Menschen helfen können (Ich mein, dass ich ihr schon jetzt mega helfe, dass wussten wir ja beide, aber wie andere Hunde anderen Menschen helfen auf gaannz viele verschiedene Arten, ist einfach echt spannend)

Aus meiner Sicht:

Die Zeitschrift ist sehr umfangreich und gut zu lesen. man merkt, dass wirklich viel Arbeit und gute Recherche dahinter steckt.

Wenn man Dogs&Jobs auf Grund einer Frage anschreibt, antworten sie sehr schnell und sind immer freundlich und geduldig.

Aus der Sicht meiner angehenden Assistenzhündin Cookie:

Ob man es gut lesen kann, kann ich nun leider nicht sagen, denn Frauchen meint, man könne mir nicht das Lesen und Schreiben beibringen (aber sind wir mal ehrlich, bei manchen Menschen dachten wir doch auch nicht, dass die lesen und schreiben können oder? 😉 aber gut recht hat sie ja lesen kann ich nicht, deshalb kann ich nur sagen: wenn Frauchen mir die Artikel vorliest, höre ich totaaal gerne zu und sogar ich spüre, dass da viel Hintergrundwissen drin steckt.

Es scheint auch, dass die Menschen die zum Dogs&Jobs-Team gehören ganz nett sind, denn Frauchen hat ab und zu mal eine kurze Frage an das Team und ihrem Gesicht nach zu urteilen, scheinen die Mails, die sie als Antwort bekommen hat, immer freundlich gewesen zu sein.

Dogs&Jobs aus Cookies und meiner Sicht:

Kurz um: Wir finden Dogs&Jobs einfach TOTAL KLASSE! :-)

Cookie
FotoFrauSteinhaeusser3
Nach einem längeren Blick auf die aktuelle Ausgabe von Dogs&Jobs kann ich nur sagen: Alle Achtung. 
Vom Design, bis zur Gestaltung von ganz vielen super interessanten Themen – ich bin überwältigt von der profunden Sachkenntnis der Leute, die dahinter stecken. 
Beim Lesen kam ich richtig ins Staunen, auf welchem Vormarsch die tiergestützte Therapie mittlerweile ist.  
Insbesondere die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für Therapiehunde haben mich verblüfft.
Freue mich sehr, dass wir einander begegnet sind und kann immer nur wieder sagen, wie unglaublich gut Ihr Eure Sache macht.
Herzlichst
Ursula Steinhaeusser
www.psychotherapeuten-dachau.de
http://therapiehund-einstein.de

 

Herzlichen Glückwunsch zu Dogs&Jobs!
Jung, spritzig, innovativ. Bunt mit schönen Fotos und unglaublich informativ!

Die Artikelvielfalt die mir schon jetzt positiv aufgefallen ist,- verspricht viel für kommende Magazine.

Es ist und bleibt spannend!
Vielen Dank dafür.
Ich freue mich mit Ihnen und wünsche dem ganzen Dogs&Jobs-Team alles Liebe und Gute und viel Freude an der Arbeit!
Ihre Martina Schmid mit Fenja & Nuri
„Therapiehundteamwork“
http://www.therapiehundteamwork.de

Eher zufällig bin ich bei meinen Recherchen zum Thema Therapiehund auf Dogs&Jobs gestossen und wollte nur mal sagen, dass ich total begeistert bin!
Vor einem Jahr kam unser Charly in die Familie, ein Australian Labradoodle, wir stecken gerade mitten in der Ausbildung zum Therapiehundeteam! Und nun kam ich zu Dogs&Jobs, und das traf irgendwie genau das was ich gerade brauche, nämlich Infos, Infos und Infos.
Vielen Dank
D. H. und Charly

Sie sind noch kein Dogs&Jobs Leser? Werden auch Sie jetzt zum Dogs&Jobs Leser und profitieren Sie von einzigartigem Wissen!